Monthly Cup – die schwedische Alternative

Die schwedische Monthly Cup kommt ohne Versandkosten, dafür mit einer Größengarantie angereist. Zur Auswahl gibt es zwei verschiedene Größen – falls die bestellte Tasse nicht richtig passen will, kannst du sie kostenlos in die andere Größe umtauschen. Aber was hat die Schweden-Tasse sonst noch zu bieten?

Monthly Cup – die Schweden-Tasse

monthly-cup-artikel-final

Monthly Cup | © Foto: Fairwandlung.de

Allgemeines zur MonthlyCup

  • Herstellungsland: Schweden
  • Material: 100% medizinisches Silikon (aus Deutschland)
  • Griff: Kugel
  • Farbe: Transparent
  • frei von: Farbstoffen oder anderen Zusätzen
  • Preis: 29,90 €
  • Größengarantie für 6 Monate

Welche Größen gibt es?

Die MonthlyCup ist in zwei verschiedenen Größen erhältlich:

Größe 1 – für Frauen, die noch keine Kinder geboren haben und unter 30 Jahre alt sind

  • Durchmesser: 43 mm
  • Höhe: 55 mm ohne Stiel
  • Kugel: 10 mm
  • Farbe: Transparent

Größe 2 – für Frauen, die bereits Kinder geboren haben oder über 30 Jahre alt sind

  • Durchmesser: 47 mm
  • Höhe: 55 mm ohne Stiel
  • Kugel: 10 mm
  • Farbe: Transparent

Mit dem Kauf einer Tasse bekommst du eine 6-monatige Größengarantie. Falls du merken solltest, dass die gekaufte Monthly Cup nicht richtig passt, dann kannst du das Tässchen innerhalb 6 Monate zurücksenden und erhältst dafür die andere Größe vollkommen kostenfrei zugeschickt.

Info: Die Größengarantie und den kostenlosen Versand bekommst du, wenn du die Tasse direkt beim Hersteller – MenstrualCup.com – bestellst.

Meine Erfahrung mit der MonthlyCup

Ich habe die Monthly Cup in der Größe 1 getestet. Sie wurde mir kostenfrei als Rezensions-Exemplar zur Verfügung gestellt – was aber meine Meinung nicht beeinflusst. So viel vorab 🙂

Die Schweden-Tasse kam in einem kleinen ansprechenden Aufbewahrungsbeutel und einer Bedienungsanleitung zu mir.

Form und Handhabung

Was die Form betrifft, würde ich die Tasse aus einer Mischung aus DivaCup und Ruby Cup beschreiben. Sie ist leicht bauchig, aber dennoch länglich gehalten – eine gute Form, wie ich finde. Die Festigkeit würde ich im mittleren Bereich einstufen. Die Monthly Cup ist fest, aber nicht starr, sodass meiner Meinung nach Frauen mit normal ausgeprägter Beckenbodenmuskulatur gute Chancen haben, dass diese Tasse passt.

Der Kugel-Griff gefällt mir persönlich sehr gut. Durch die runde Form des Stiels drückt und reibt nichts. Manche Tassen mit einem geriffelten oder relativ starrem Stiel reizen die Haut – manchmal sogar bis wunde Stellen entstehen. Das Problem gibt es hier nicht.

Beim Einsetzen macht die Monthly Cup auch gut mit. Normalerweise falte ich meine Tasse zur „Tulpe“. Hier ist mir aufgefallen, dass es mit dem „U“ bei mir besser funktioniert. Sie ploppte nicht immer direkt nach dem Einsetzen auf, manchmal musste ich durch drehen etwas nachhelfen. Ich habe den Eindruck, dass jede Tasse so ihre Eigenheiten hat und man erst herausfinden muss, wie man sie am besten handhabt. Nach kurzer Zeit hatte ich den Dreh bei der Monthly Cup aber raus und dann ging das ruckzuck 🙂

Reinigung

Auffällig ist, dass die Luftlöcher deutlich größer sind als bei anderen Menstruationstassen. Das ist sehr praktisch, nicht nur beim Entfernen sondern vor allem bei der Reinigung. Gerne setzt sich in den Löchern etwas Blut fest, aber bei der Größe dieser Löcher kann das Blut problemlos unter dem Wasserhahn ausgespült werden.

Vor bzw. nach der Blutung kann die Tasse 3 Minuten lang in einem Topf mit Wasser abgekocht werden, damit sie wieder fit für den nächsten monatlichen Einsatz ist.

Mein Fazit in der Kurzversion: Mir gefällt die Monthly Cup wirklich gut. Sie sitzt angenehm, ohne dass ich sie beim Tragen spüre. Kein Reizen, kein Drücken, kein Verrutschen! Ich werde diese Tasse gerne weiterhin benutzen 🙂

Hast du bereits Erfahrungen mit der Monthly Cup? Oder benutzt du eine andere Menstruationstasse?

Bis bald

Signatur-Mona-xoxo-schräg-web

Quelle: monthlycup.com

War der Beitrag hilfreich für dich?
[Votes: 6 | Sterne gesamt: 3.8]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.